Weitere Führungen durch Clara-Schumann-Ausstellung – Altes Dampfbad – 6., 12. und 13.10.2019


Wegen der großen Nachfrage wird es im Oktober drei weitere öffentliche Führungen durch die Ausstellung „Clara Schumann, ihre Familie und ihre Freunde“ im Alten Dampfbad geben. Kurator und Musikwissenschaftler Dr. Joachim Draheim führt interessierte Besucher an folgenden Terminen persönlich durch die Ausstellung: Sonntag, 6. Oktober, 15:30 Uhr, Samstag, 12. Oktober, 15:30 Uhr und Sonntag, 13. Oktober, 14 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist direkt im Alten Dampfbad am Marktplatz, der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist noch bis zum 13. Oktober zu sehen. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 17 Uhr.

Die Ausstellung „Clara Schumann, ihre Familie und ihre Freunde“ beleuchtet und dokumentiert mit Autographen, Faksimiles, Erst- und Frühdrucken von Noten, zum Teil mit autographen Eintragungen, Fotos, Büchern, Neuausgaben sowie Erstausgaben von Clara Schumanns Kompositionen aus den letzten 40 Jahren ihr vielfältiges und erfolgreiches Wirken als Komponistin, Pianistin, Konzertveranstalterin, Bearbeiterin, Herausgeberin und Lehrerin. Dabei wird dem komplexen und vielschichtigen Verhältnis zu ihrer Familie, unter anderem zu ihrem Mann Robert Schumann, zu ihren Kindern und ihrem Halbbruder Woldemar Bargiel besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Aber auch ihre Freunde und Kollegen, mit denen sie im privaten Rahmen und in Konzerten musizierte und die sie in vielfältiger Weise unterstützten, werden in der Ausstellung gewürdigt. Zudem stellt ihr Leben und Wirken an ihrem Wohnort Baden-Baden, in den Jahren 1863 bis 1873, und in der nahen badischen Residenzstadt Karlsruhe, wo sie sich immer sehr wohl fühlte, ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung dar.

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.