Wohnhaus Clara Schumann


Wohnhaus Clara Schumann

Hier, in Lichtental am Rande der Klosterwiese lebte Clara Schumann ab 1862. Zwischen zahlreichen Konzertreisen der gefeierten Pianistin erholt sie sich in der Stadt an der Oos. „Hier in Baden hätte ich die schöne Natur und auch künstlerischen Verkehr, denn Alles kommt ja hierher“, schreibt sie 1862 in ihr Tagebuch. (Quelle: Helmuth Bischoff: Baden-Baden, DuMont Kunstreiseführer, 1996)

Clara Schumann: Büste im DahliengartenDas kleine Haus in Lichtental wird in der Folgezeit zu einem gesuchten Ort musikalischer Salonkultur. Neben Johannes Brahms ist Clara Schumann auch mit Pauline Viardot-Garcia, einer gefeierten Sängerin ihrer Zeit, befreundet. Im Kurhaus der Stadt präsentiert Clara Schumann eine Reihe von Konzerten, darunter das Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

 

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.