Festspielhaus

Das Baden-Badener Festspielhaus zieht alljährlich tausende Besucher in seinen Bann. Hier spielen weltbekannte Musiker wie Lang Lang, Anne-Sophie Mutter oder auch die Berliner Philharmoniker. Mit 2500 Plätzen ist der Saal des Festspielhauses der größte derartige Saal in Deutschland, die neue Elbphilharmonie in Hamburg bietet zwar noch mehr Zuhörern Platz, diese verteilen sich jedoch auf zwei Konzertsäle.

1998 wurde der Neubau unter Einbeziehung des vormaligen Stadtbahnhofs Baden-Baden, dessen ehemalige Schalterhalle heute unter anderem den Ticketverkauf beherbergt, eingeweiht. Die Front des alten Bahnhofs, der 1892 bis 1894 im Stil des Neorenaissance erbaut wurde, integriert sich wunderbar vor das eigentliche Konzerthaus. Das Budget des Festspielhauses beträgt jährlich rund 20 Mio. Euro und wird aus dem Ticketverkauf, gastronomischen Erlösen, Rechteeinahmen sowie privaten Spenden realisiert. Es ist damit das einzige deutsche Opernhaus, das ohne staatliche Zuschüsse auskommt.

Adresse:
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden

Telefon: 07221/3013-0
Web: https://www.festspielhaus.de

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.