„Soirées musicales“: Kammermusik im Weinbrennersaal – 15., 17. und 18.7.2020

Anzeige:
Ab 18.5.2020 sind Besuche aus touristischen Gründen in Baden-Baden wieder möglich.

Ferienwohnung Nähe Festspielhaus und Innenstadt

Innenstadtnah und dennoch am Waldrand gelegen. Knapp 700 Meter sind es von uns bis zum Festspielhaus, etwa 300 Meter bis in den Baden-Badener Stadtwald mit Wanderwegen rings um die Stadt und in die Umgebung. Auch die Museen der Stadt haben unter Beachtung der Hygieneregeln wieder geöffnet.

Natur und Kultur in Baden-Baden

Baden-Baden bietet seinen Gästen eine einzigartige Mischung von Natur- und Kulturerlebnissen. Raus aus de Alltag – Für erholsame und abwechslungsreiche Tage.

Unsere Ferienwohnung bietet Platz für zwei Erwachsene. Der Zugang ist kontaktfrei über eine Schlüsselbox am Haus möglich, Desinfektionsmittel stehen kostenfrei zur Verfügung. Seit 2017 durften wir Gäste aus über 40 Nationen und allen Kontinenten begrüßen. Wir freuen uns darüber, dass wir nach Monaten des Stillstands endlich wieder Gäste empfangen dürfen. Zur Website mit Kalender und Buchungsanfrage hier klicken.

Auch in der kommenden Woche präsentieren sich Musiker der Philharmonie in verschiedenen Kammermusikformationen und bringen ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne des Weinbrennersaals. Die moderierten Konzerte unter dem Titel „Soirée musicale“ finden am Mittwoch, 15., Freitag, 17. und Samstag, 18. Juli 2020, jeweils ab 18.00 Uhr statt.

Ein außergewöhnliches Konzertereignis bringen am Mittwoch, 15. Juli 2020, acht Solisten um Harfenistin Cynthia Oppermann zu Gehör. Gemeinsam mit Konzertmeister Yasushi Ideue präsentieren die Musiker Volkslieder aus aller Welt von Alberto Ginastera, Paul Reade, Luciano Berio und anderen.

Am Freitag, 17. Juli 2020, stehen ein Duett für Cello und Kontrabass von Giaccomo Rossini, ein Oboenquartett von Georg Philipp Telemann sowie Mozarts Flötenquartett in D-Dur auf dem Programmzettel.

Am Samstag, 18. Juli 2020, können sich Besucher auf ein besonderes Werk freuen: Trompeter Christoph Schiestl und Yasushi Ideue bringen das Septett in Es-Dur von Camille Saint-Saens für Trompete, Klavier und Streicher auf die Bühne. Daneben kommen ein Streichquintett von Antonin Dvořák sowie eine Wiener Serenade von Mozart für Flöte, Bratsche und Cello zur Aufführung. Orchestermanager Arndt Joosten führt durch die Programme.

Um den erforderlichen Mindestabstand zu gewährleisten, sind nur wenige Sitzplätze im Saal im Verkauf. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltungen. Um Andrang zu vermeiden, wird um eine Ticketreservierung vorab gebeten. Tickets sind erhältlich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233 sowie im Internet unter www.philharmonie.baden-baden.de

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.