Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden – 25.01.2019

Daniele Squeo erkrankt – Joongbae Jee übernimmt Dirigat im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden

Aufgrund einer plötzlichen Erkrankung ist es Daniele Squeo leider nicht möglich, das Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden am kommenden Freitag, 25. Januar 2019, zu dirigieren. Kurzfristig konnte der koreanische Dirigent Joongbae Jee gewonnen werden, der als Dozent im Hauptfach Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim lehrte und den die Musiker bereits in vergangenen Projekten kennen und schätzen gelernt haben.

Auf dem Programm steht neben der Sinfonie Nr. 4 B-Dur von Ludwig van Beethoven das Konzert für Viola und Orchester op. posth. des ungarischen Komponisten Béla Bartók. Der britische Violavirtuose Timothy Ridout, Philharmonischer Solist der Saison, präsentiert seine Kunst ein weiteres Mal dem Publikum. Eröffnet wird das Konzert mit den „Tänzen aus Galanta“ von Zoltán Kodály.

Um 19.30 findet im Weinbrennersaal des Kurhauses eine Konzerteinführung statt, Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr.

Vorverkauf und Ticketreservierung ist möglich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233 sowie im Internet unter www.philharmonie.baden-baden.de

Foto: Marco Piecuch

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.