Samstags in… der Provinz – LA8 – 8.9.2018


Vortrag von Johannes Bilstein im Museum LA8

Krähwinkler Bürger

Krähwinkler Bürger aus der Provinz? Unbekannter Künstler:
/Belieben Sie Theil zu nehmen an einem großen Schauspiele//

Am Samstag, den 8. September, um 17 Uhr lädt das Museum LA8 zur Abschlussveranstaltung der aktuellen Krähwinkel-Ausstellung ein. Den Vortrag hält der Erziehungswissenschaftler Prof. Johannes Bilstein aus Köln unter dem Titel „Vorneweg oder hinterher: Zur Ungleichzeitigkeit der Provinz.“ Wenn von „Provinz“ die Rede ist, dann hat das oft einen abwertenden, wenn nicht sogar verächtlichen Beiklang. Die Provinz ist verspätet, hat irgendwie den Anschluss an die Entwicklung des Großen Ganzen verloren. Das gilt für Krähwinkel wie für Klein-Kleckersdorf – oder wie immer die provinziell abgeschiedenen Imaginations-Orte heißen mögen. Dabei sind in diesen Vorstellungen einer inselhaften Sonderwelt Projektionen und Phantasien enthalten, die Vieles über den Imaginationshaushalt der Redenden aussagen: über die Qualität ihrer Überlegenheits-Gefühle, über die Abwehr des Besonderen, über die Konformitätszwänge, die jeden Sonderweg als Abweg und Rückweg diffamieren.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt beträgt
3 Euro.

Am Sonntag, den 2. sowie am 9. September finden jeweils um 15 Uhr allgemeine Führungen durch die aktuelle Ausstellung GEDIEGENER SPOTT statt. Am 9. September ist die beliebte Ausstellung dann den letzten Tag zu sehen. Um 14 Uhr wird für Familien mit Kindern eine Führung angeboten, bevor das Museum dann um 18 Uhr für drei Wochen wegen Ausstellungswechsel seine Türen schließt. Ab Samstag, den 29. September ist die Ausstellung „Wilhelm Busch. Bilder und Geschichten“ zu sehen.

Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts im LA8
Lichtentaler Allee 8
76530 Baden-Baden
http://www.museum.la8.de

Jeden Sonntag, 15 Uhr, öffentliche Führung
Jeden ersten Sonntag im Monat, 14 Uhr, Familienführung

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.

Schreibe einen Kommentar