Nachmittagskonzerte der Philharmonie – 2. bis 6.10.2019

In der kommenden Woche laden die Musiker der Philharmonie zu insgesamt vier kostenfreien Nachmittagskonzerten am Mittwoch, 2., Donnerstag, 3., Samstag, 5. und Sonntag, 6. Oktober 2019, ab 16.00 Uhr in den Weinbrennersaal ein. Unter der Leitung von Gastdirigent Davide Perniceni stehen am Mittwoch unter dem Titel „Welcome England“ Werke unter anderem von William Wallace, Edward Elgar und Eric Coates auf dem Programm. Das Konzert am Donnerstag steht im Zeichen der Wiener Musikgeschichte mit Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johann und Josef Strauss, Franz von Suppé und Franz Lehar.
Weiter geht es am Samstag mit einer Reise durch Europa. Besucher können sich auf das Intermezzo der Oper „Tiefland“ von Eugen d’Albert, die Habanera von Emanuel Chabrier, Ausschnitten aus dem Ballett „Schwanensee“ von Piotr Iljitsch Tschaikowski, die Ouvertüre der Oper „Loreley“ von Max Bruch sowie Werken von Christoph Willibald Gluck, Ermanno Wolf-Ferrari und anderen freuen. Unter dem Motto „Operettenklänge“ steht das Konzert am Sonntag mit der Ouvertüre der Komischen Oper „Boccaccio“ von Franz von Suppé, dem Lagunenwalzer aus der Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss, der Ouvertüre aus Richard Heubergers Wiener Operette „Der Opernball“, Werken von Carl Millöcker und einiges mehr. Die Konzerte am Samstag und Sonntag werden geleitet von Dirigent Reto Schärli.
Die Programme der einzelnen Konzerte sind auf der Homepage der Philharmonie unter www.philharmonie.baden-baden.de unter der Rubrik „Konzerte“ zu finden.
Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.