Musikalischer Streifzug durch Europa mit den Musikern der Philharmonie – 9., 10. und 11.01.2019

Zum Auftakt des neuen Jahres laden die Musiker der Philharmonie Baden-Baden in dieser Woche zu gleich drei kostenfreien Nachmittagskonzerten in den Weinbrennersaal des Kurhauses ein, bei denen sich die Besucher auf einen musikalischen Streifzug durch Europa freuen können.

Am Mittwoch, 9. Januar 2019, stehen unter dem Motto „Europa“ unter anderem die Ouvertüre der Oper „Loreley“ von Max Bruch, das Intermezzo aus der Oper „Tiefland“ von Eugen d’Albert sowie das Intermezzo sinfonico aus der Oper „Cavalleria rusticana“ von Pietro Mascagni auf dem Programm. Das Konzert am Donnerstag, 10. Januar 2019, trägt den Titel „Franco-Anglais“ und bringt Werke wie „Chanson de matin“ und „Chanson de nuit“ von Edward Elgar, die Meditation aus der Oper „Thais“ von Jules Massenet, die Ouvertüre zur Oper „Die weiße Dame“ von Francois Adrien Boildieu sowie einiges mehr auf die Notenpulte. „Welcome England“ heißt es am Freitag, 11. Januar 2019, mit Werken von William Wallace, Edward Elgar, Michael William Balfe, Eric Coates und Arthur Sullivan. Erstmalig präsentiert sich Dirigent Ulrich Kern am Pult der Philharmonie.

Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr, der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Die jeweiligen Programme der einzelnen Konzerte sind auf der Homepage der Philharmonie unter www.philharmonie.baden-baden.de unter der Rubrik „Konzerte“ zu finden.

Foto: Marco Borgreve

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.