Fasnachtsgala mit der Proklamation des Baden-Badener Prinzenpaars bzw. Prinzessin – 12.01.2019

Die große Fasnachtsgala mit der Proklamation des kleinen Baden-Badener Prinzenpaars und der Prinzessin, Tanz und einem anspruchsvollen Fasnachtsprogramm am 12. Januar im Kurhaus Baden-Baden.

Bühne frei für die fünfte Jahreszeit.

Bei der sechsten Fasnachtsgala im Kurhaus Baden-Baden erwartet die Besucher am Samstag, 12. Januar, ein anspruchsvolles Fasnachtsprogramm aus Show, Unterhaltung und Tanz. Der Höhepunkt ist die Proklamation der Baden-Badener Prinzessin und des kleinen Prinzenpaars, ein feierlicher Festakt, der die Prinzen-Regentschaft der vergangenen Kampagne beendet und das Prinzenpaar und die Prinzessin der aktuellen Kampagne in Amt und Würden hebt. Moderator Max Ruhbaum begrüßt im Bénazetsaal zudem deutschlandweit erfolgreiche Tanzgarden sowie Oliver Betzer, der als „De Härdschd“ bekannt ist.

Zusammen mit dem Festkomitee Baden-Badener Fasnacht, bestehend aus dem Deutsch-Französischen Carneval-Verein, der Baden-Badener Narrenzunft, dem Ooser Carneval-Verein,
den Höllenwölfen Geroldsau und der GroKaGe Sandweier, hat die veranstaltende Baden-Baden Events GmbH (BBE) die Fasnachtsgala fest im Fasnachtskalender der Region verankert.
Abwechslungsreiches Programm
Moderator Max Ruhbaum begrüßt im Kurhaus unter anderem das Musikcorps Bickenbach 1919, die Schautanz-Jugend „Schmalzloch Hörden“ und die Burgaugarde aus Knielingen. Ein Highlight wird sicherlich der Auftritt von Oliver Betzer alias „De Härdschd“. Seit 1986 ist er Jahr für Jahr mit neuen Themen auf den närrischen Bühnen unterwegs. Außerdem dabei sind die Tellplatzlerchen aus Ötigheim, ein Tanzpaar der Mühlburger Carneval Gesellschaft, die Latschari Clique Rheinfelden sowie das Männerballett Hörden und das DFCV Wasentrio.

„Wir bieten den Narren mit dem Bénazetsaal einen außergewöhnlichen Rahmen, der so für eine Fasnachtsveranstaltung nicht üblich ist. Die Fasnachtsgala ist deshalb auch kein Kostümball im klassischen Sinne, Ornate und Abendgarderobe sind hingegen erwünscht“, so BBE-Geschäftsführerin Nora Waggershauser. Die Fasnachtsgala 2019 steht erneut unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Margret Mergen.

Beginn im Bénazetsaal ist um 19.11 Uhr,
Einlass ist ab 18.45 Uhr.
Restkarten (17 Euro, Bestuhlung an Tischen) gibt es bei der Tourist-Information Stadteinfahrt (B 500), Tel. 07221/275 233, beim Ticket-Service in der Bäderstraße 2, Tel. 07221/93 27 00, und im Internet unter www.badenbadenevents.de.

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.