„Book of Songs“ – Musikalische Matinée im Kristallsaal des LA8 – 27.01.2019

In einem außergewöhnlichen Programm, das von der englischen Renaissance bis in die Neuzeit reicht, präsentiert sich der junge Tenor Laurin Oppermann in einem Kammerkonzert am Sonntag, 27. Januar 2019, ab 11.00 Uhr im Kristallsaal des LA8.

Der Sohn von Cynthia Oppermann, die seit über drei Jahrzehnten als Harfenistin bei der Philharmonie Baden-Baden tätig ist, machte seinen Abschluss an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und absolviert zur Zeit eine Zusatzausbildung für Alte Musik an der Schola Cantorum in Basel. Neben Werken aus dem elisabethanischen Zeitalter von John Dowland, einem englischen Lautenisten und Komponisten, reicht die Spannweite der Stücke im Programm „Book of Songs“ bis zu experimentellen Kompositionen von Luciano Berio mit Kammermusik für Gesang, Klarinette, Cello und Harfe. Eröffnet wird das Konzert von dem „Song and Dance for Percussion Duo“ des zeitgenössischen Schlagzeugers und Komponisten Gene Koshinski. Neben Laurin und Cynthia Oppermann wirken der Konzertmeister der Philharmonie, Yasushi Ideue (Violine & Viola), Thomas Lukovich (Cello), Melanie Huber (Klarinette), Malte Rettberg und Thomas Fink (Schlagzeug) und Veronika Fuchs (Flöte/Piccolo) mit.

Vorverkauf und Ticketreservierung ist möglich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233 sowie im Internet unter www.philharmonie.de.

Foto: Jörg Bongartz

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.