Ausstellung: MANESS – Altes Dampfbad -10.02. – 24.03.19

Die Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V. Baden-Baden stellt vom 10. Februar bis 24. März 2019 den jungen mexikanischen Künstler MANESS aus. Seine raumgreifenden Installationen aus Betongüssen, Druckgrafik und Schnüren formen sich auf der Grundlage von Musik und Rhythmus. Melodien, Alltagsgeräusche und Synkopen bilden Strukturen, auf denen sich kleinteilige Objekte zu einem großen visuellen Erscheinungsbild formen.

In einer Konstruktion aus Schnüren und Karottenstücken werden Partituren quer durch den Raum gespannt. An anderer Stelle bilden 1400 kleine Kissen gegossen aus Beton die Klaviertasten eines alten Folkloreliedes wieder, wobei sich Melodie und Akkorde spiralförmig umeinanderwinden und final zu einem statischen Moment des Innehalten zusammenlaufen. Seine Ausstellung und die darin enthaltenen Installationen sind eigens für die räumliche Situation im Alten Dampfbad Baden-Baden konzipiert. Der junge Künstler lebt und arbeitet derzeit in Berlin. Zur Eröffnung am 10. Februar um 11 Uhr findet eine SoundPerformance statt, deren Ton- und Videoaufnahmen während des Ausstellungszeitraumes zu sehen sein werden. Die Ausstellung wird unterstützt von der Sparkassen Stiftung Baden-Baden und durch Hagebaumarkt Wertheimer Baden-Baden.

Gesellschaft der Freunde junger Kunst Baden-Baden
Altes Dampfbad – Marktplatz 13
76530 Baden-Baden
www.gfjk.de
07221 26261
gfjk-bb@t-online.de

Öffnungszeiten: Di-Fr 15-18 Uhr, Sa-So & Feiertage 11-17 Uhr, Eintritt frei.

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:
Daten werden erst an Facebook und Co. übermittelt, wenn Sie aktiv auf einen Button klicken:
Teilen macht Freude - Danke sehr.